HOME / AKTUELLES / pearl river schlägt wieder zu mit innovativem Klavierhammersystem

pearl river schlägt wieder zu mit innovativem Klavierhammersystem

In den frühen 1700er Jahren war ein italienischer Instrumentenbauer in Florenz unzufrieden mit der mangelnden Kontrolle über die Lautstärke, die Cembalos den Musikern boten. Bartolomeo Cristofori beschloss, den Mechanismus, mit dem die Saiten eines Cembalos gezupft wurden, durch ein Hammersystem zu ersetzen, und nannte sein neues Instrument “gravicembalo col piano e forte”, also “Cembalo mit leisem und lautem Ton”. 

Im Laufe der folgenden Jahre entwickelte sich der Klavierhammer weiter; ursprünglich umwickelte Cristofori seine Hämmer mit Hirschleder. Schließlich baute er eine Möglichkeit ein, den Hammer beim Rückprall zu fangen, um zu verhindern, dass er nach der Hemmung von den Saiten abprallt. Dann entwickelte Johann Andreas Stein die Wiener/Deutsche Hammermechanik, die die Kontrolle des Spielers durch ein zusätzliches Dämpferpedal verbesserte. Der verbesserte Klang und die Dynamik inspirierten Haydn, Mozart und Beethoven zu Kompositionen, die das Publikum bis heute begeistern.

Hämmer aus deutscher Produktion dominierten die Klavierindustrie über die nächsten zwei Jahrhunderte, bis die Pearl River Piano Group ihre Forschungs- und Entwicklungsabteilung beauftragte, ein bahnbrechendes neues Hammermanagementsystem namens PR2.0 zu entwickeln. Das innovative System wurde auf der Music China 2020 vorgestellt, wo es Teil einer umfangreichen neuen Produkteinführung durch die weltweit meistverkaufte Klaviergruppe war.

Für die Ritmüller RSH-Modelle und die Kayserburg Artist- und Excellent-Serien wird für den PR2.0-Hammer importierter deutscher weißer Filz der Güteklasse AA aus Wurzen verwendet, der aus der Wolle lebender Schafe hergestellt und über ausgewählten Hartholzkernen befestigt wird, um maximale Elastizität und strukturelle Integrität zu gewährleisten. Die verbesserten Hammerstiele folgen dem Flügelkonzept für ultimative Ausgewogenheit, während jeder Hammer mindestens fünf Inspektionen durchläuft, um die Zertifizierung der Qualitätskontrolle zu erhalten.

Der Innenfilz für die PR2.0-Hämmer variiert von Modell zu Modell; die Ritmüller RSH-Serie beispielsweise hat eine elegante blaue Farbe für einen sauberen und reinen Klang. Die Klaviere der Pear River Prestige Serie haben einen erstklassigen roten Innenfilz mit seltenen Hainbuchenholz-Hammerkernen, um die Tiefe und Resonanz von viel größeren Instrumenten mit einem erweiterten Sweet Spot des Basses zu erzeugen.

Mehr als 300 Jahre nachdem der erste Klavierhammer auf eine Saite traf, treibt die Pearl River Piano Group kontinuierlich Innovationen voran, die die Spielbarkeit und den Klang des kultigsten und wichtigsten Musikinstruments verbessern. Das PR2.0 Hammersystem ist zwar ein bemerkenswerter Meilenstein, aber keineswegs der letzte.